Blaulicht Niedersachsen: Zweite Verkehrssicherheitswoche der Nienburger Polizei beendet

Polizeiauto auf der Straße

Nienburg (ddna)

(Haa) Die Polizei in Nienburg zieht ein durchweg positives Fazit nach Beendigung ihrer Verkehrssicherheitswoche. In dem Zeitraum von Dienstag, den 25. Mai 2021 bis Sonntag, den 30. Mai 2021 führte der Einsatz – und Streifendienst der Nienburger Polizei mit Unterstützung der inspektionseigenen Verfügungseinheit und der Bereitschaftspolizei Hannover mobile und stationäre Kontrollen im Nienburger Stadtgebiet durch. Im Fokus standen dabei die Hauptunfallursachen wie Alkohol – und Drogenbeeinflussung, Geschwindigkeitsüberschreitungen und die Ablenkung durch die Nutzung mobiler Endgeräte während der Teilnahme am Verkehr. Ebenso wurden zu Beginn der wärmeren Jahreszeit speziell motorisierte Zweiräder in Hinblick auf den erforderlichen Führerschein und den Pflichtversicherungsschutz kontrolliert. Insgesamt konnten acht Verstöße wegen Fahrens ohne Führerschein, davon vier für das unerlaubte Führen von Motorrollern sowie zwei Straftaten nach dem Pflichtversicherungsgesetz und einen Kennzeichenmissbrauch festgestellt werden. Hinzu kamen 61 Geschwindigkeitsverstöße, davon vier im Bereich eines Fahrverbotes. 30 Fahrerinnen und Fahrer bedienten während der Fahrt verbotswidrig ein elektronisches Gerät. Außerdem waren elf Verkehrsteilnehmer während der Fahrt nicht angegurtet. In einem Fall handelte es sich um ein im Fahrzeug befindliches Kind. Erfreulich zeigt sich die Bilanz bei den Kontrollen im Hinblick auf die Beeinträchtigung durch Alkohol und Drogen während der Fahrt – hier stellten die Beamten lediglich zwei Verstöße fest.

Verkehrssicherheitswochen werden im Schnitt zwei bis dreimal im Jahr in den sechs Polizeikommissariaten der Inspektion sowie am Sitz der PI in Nienburg durchgeführt – für die nächste Woche plant das Polizeikommissariat Bückeburg unter dem Motto „Gute Fahrt zum Sommerstart“ seine zweite Verkehrssicherheitswoche für dieses Jahr.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)