Polizei NRW: Falscher Wasserwerker stiehlt Goldschmuck

Einsatz mit Fahrzeugen

Gelsenkirchen (ddna)

Ein falscher Wasserwerker hat gestern einer Seniorin Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Der Unbekannte klingelte am Vormittag bei der 86-Jährigen an der Weberstraße in der Altstadt und gab an, den Wasserdruck kontrollieren zu müssen, da sonst ein Schaden in der Wohnung entstehen könnte. In der Wohnung verwickelte er die Frau in ein Gespräch und bat sie, im Bad das Wasser laufen zu lassen. Nach wenigen Minuten verabschiedete sich der Trickbetrüger mit dem Schmuck im Gepäck. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an. Wir wiederholen uns gerne: Lassen Sie keine fremden Menschen in Ihre Wohnung, die sich nicht angemeldet haben. Wasserwerker, Haustürverkäufer und vermeintliche Wohltäter lassen sich auch vor der Haustür abfertigen. Machen Sie im Zweifel die Tür zu und wählen Sie den Notruf 110. Warnen Sie bitte vor allem Alleinstehende und ältere Nachbarinnen und Nachbarn vor diesen Tricks.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)