Polizei NRW: Gefährliche Körperverletzung am Alten Markt: Vier gegen Zwei

Einsatz mit Fahrzeugen

Mönchengladbach (ddna)

In einem Gastronomiebetrieb am Alten Markt sind gestern Abend (1. Juni 2021) zwei Männer von vier anderen Männern angegriffen worden.

Die jeweiligen Gruppen sollen beide im Außengastronomiebereich zweier gegenüberliegender Betriebe am Alten Markt gesessen haben. Bevor es zum Angriff kam, sollen Blicke ausgetauscht worden sein. Nach Zeugenaussagen sollen die vier Männer plötzlich aufgestanden und zu den zwei Männern rübergegangen sein. Einer der zwei ging ebenfalls auf die Gruppe zu, worauf einer der vier Beschuldigten dem Mann mit der Faust auf den Oberkörper schlug. Am Tisch angekommen habe ein anderer der vier Männer den noch auf dem Stuhl sitzenden Mann getreten, so dass er mit dem Stuhl nach hinten kippte und sich beim Aufprall am Ellenbogen verletzte. Danach teilten sich die Männer auf und flohen in Richtung Hindenburgstraße und Parkhaus am Kapuzinerplatz.

Die Männer wurden wie folgt beschrieben: alle groß und stämmig, südeuropäischer Herkunft, zwei trugen ein helles und zwei ein dunkles Oberteil.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die Angaben zu den Tätern und dem Vorfall geben können. Diese nimmt sie unter 02161-290 entgegen.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)