Blaulicht BW: (KA) Polizei hält bis zu 50 junge Leute an Skater – Platz im Blick – 19 -Jähriger provoziert mit lauter Musik und leistet Widerstand

Polizeiauto

Karlsruhe (ddna)

Eine Fahrradstreife des Polizeireviers Karlsruhe – West hatte am späten Dienstagabend bis zu 50 junge Leute am Skater – Platz der Günther – Klotz – Anlage aus einiger Entfernung im Blick. Bereits nach kurzer Zeit sei gegen 22:45 Uhr ein offensichtlich betrunkener junger Mann hinzugekommen, der provokativ gefragt habe: „Was ist denn Euer Problem?“

Nach einem ruhigen und sachlichen Gespräch schien die Situation bereinigt, bis derselbe eine Lautsprecherbox auf volle Lautstärke aufgedreht habe und einen die Polizei verunglimpfenden Song laufen ließ. Anweisungen, die laute Musik einzustellen, kam der 19 -Jährige nicht nach. Daher wurde ihm das Gerät abgenommen, wobei der Beamte von einem gleichaltrigen Freund des aggressiv gestimmten Heranwachsenden noch verbal angegangen worden sei.

In diesem günstigen Moment habe der 19-Jährige dem Polizisten die Box entrissen und sei geflüchtet. Schließlich konnte er den Schilderungen nach eingeholt und, da er um sich schlug, mit Handfesseln fixiert werden.

Dies zog offenbar zahlreiche Schaulustige an, die sich um die Beamten mit dem vorläufig Festgenommenen zusammenrotteten und das Geschehen filmten. Erst, als die Martinshörner der zur Unterstützung Polizeikräfte zu vernehmen waren, hätten sich die Personen im dem Orte – unter Ausruf von zahlreichen Provokationen und Beleidigungen gegen die Polizisten aus dem Schutze der Dunkelheit heraus – entfernt.

Der 19-Jährige kam in Polizeigewahrsam und wird sich nun wegen Widerstands beziehungsweise tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Ralf Minet, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)