Polizei NRW: Rentner nach Geldabhebung bestohlen

Polizeiauto

Erkelenz-Gerderath (ddna)

Ein 91-jähriger Rentner aus Erkelenz hob bei einem Geldinstitut in der Lauerstraße am Dienstagmorgen gegen 9:40 Uhr Geld ab. Vor der Bank wurde er von einer Frau, unter dem Vorwand einer Spendensammlung, in ein Gespräch verwickelt. Kurz danach stellte der Mann fest, dass ihm das zuvor abgehobene Geld aus der Hosentasche entwendet worden war. Die Frau war etwa 40 Jahre alt, zirka 165 Zentimeter groß und trug ihre dunkelblonden Haare zu einem Zopf gebunden. Bekleidet war sie mit Hose und T-Shirt. Ihr Erscheinungsbild wirkte ausländisch. Zudem sprach sie Deutsch mit unbekanntem Akzent. Weitere Augenzeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kommissariate in Erkelenz zu melden, Telefon 02452 920 0. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg weiterzugeben. Hierzu kann auch der direkte Link https:/izei.nrwikeleige-hinweis genutzt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Heinsberg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)