Unfall BW: Fahrradfahrerin bei Unfall ernsthaft verletzt

Polizeiauto auf der Straße

Stuttgart – Plieningen (ddna)

Eine 27 Jahre alte Fahrradfahrerin ist am Freitagvormittag (4. Juni 2021) bei einem Unfall an der Einmündung Gebrüder – Schwab – Weg und der Straße In den Entenäckern erheblich verletzt worden. Ein 30 Jahre alter Mann fuhr gegen 11 Uhr mit seinem VW Kleinbus im Gebrüder – Schwab – Weg in Richtung der Straße In den Entenäckern. Beim Einbiegen in die Straße In den Entenäckern kam es zum Zusammenprall mit der 27-jährigen Radfahrerin, die auf dem Geh – und Radweg von links heranfuhr. Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, kümmerten sich um die Verletzte und brachten sie in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Weniger Unfälle in Baden-Württemberg

Weniger Unfälle als im ersten Halbjahr 2020 gab es seit Beginn der amtlichen Statistik noch nie – und die Unfallstatistik wurde schon 1953 eingeführt!

Die Anzahl der Verkehrstoten und der auf baden-württembergischen Straßen verletzten Bürgerinnen und Bürger auf historischen Tiefständen. Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen“, sagte Innenminister Thomas Strobl bei der Vorstellung der Halbjahresstatistik.

Der Rückgang bei den Unfällen in BaWü ist beeindruckend: im ersten Halbjahr 2019 von 161.817 auf 126.198 im ersten Halbjahr 2020 (minus 22%). Weniger schön: Bei diesen Crashs wurden 14.618 Personen leicht (- 21,1%) und 3.352 Personen schwer verletzt (- 12,9%). 146 Menschen (- 31,8%) starben auf Baden-Württembergs Straßen.

Blaulicht Redaktion