Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Polizeiband

Landkreis Ravensburg (ddna)

Weingarten/ Ravensburg

An mehreren Stellen in den beiden Stadtgebieten hat ein Unbekannter am frühen Freitagmorgen Paketklebeband über die Fahrbahn gespannt. In einer Höhe von etwa 1,5 Metern brachte der Täter die Behinderungen im Bereich der Ravensburger Straße und zur Zufahrt der gewerblichen Schule über der Fahrbahn an. Glücklicherweise ist in keinem der genannten Fälle beim Durchfahren des Bandes jemand verletzt oder etwas beschädigt worden. Die Polizeireviere Ravensburg und Weingarten ermitteln wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Personen, die in diesem Zusammenhang Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg unter 0751-3333 zu melden.

Schlier

Unter Rauschgifteinwirkung am Steuer

Wegen des Verdachts des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss ermittelt das Polizeirevier Ravensburg gegen einen 18-jährigen Autofahrer. Die Beamten kontrollierten den jungen Mann am Donnerstagabend in der Wolfegger Straße in Oberankenreute. Nachdem er entsprechende Auffälligkeiten zeigte und ein Drogentest positiv verlief, endete für ihn die Fahrt. Er musste in einem Krankenhaus Blut abgeben und hat nun mit einer Strafanzeige, einem Fahrverbot, sowie einem Bußgeld und Punkten in Flensburg zu rechnen.

Leutkirch

Unfall nach Reifenplatzer

Hoher Sachschaden ist am Donnerstagabend um kurz vor 23 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A 96 in Fahrtrichtung Memmingen entstanden. Kurz nach der Anschlussstelle Leutkirch West platzte der Reifen eines Lkw. Ein nachfolgender Mercedes konnte den herumliegenden Reifenteilen nicht mehr ausweichen, sodass an dem Pkw ein Schaden von etwa 25.000 Euro entstand. Der Mercedes musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Leutkirch

Auto – Treff an den Bahnhofsarkaden

Erneut haben sich am Donnerstagabend an den Bahnhofsarkaden mehrere Anhänger der Tuner – und Poserszene getroffen. Anwohner beschwerten sich über den lautstarken Treff. Nach Aufforderung der Polizei mit Hinweis auf die Lautstärke verließen die Teilnehmer die Bahnhofsarkaden, hinterließen aber eine nicht geringe Menge Müll und Unrat.

Wilhelmsdorf

Rennradfahrer bei Unfall ernsthaft verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Rennradfahrer erlitten, der am Donnerstag auf der Kreisstraße zwischen Höhreute und der Landesstraße nach Tafern mit einem Pkw zusammenstieß. Der 57 Jahre alte Radler fuhr in einer engen Kurze zu mittig und streifte so den entgegenkommenden Subaru. Der 71 -Jährige Autofahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Wegen seinen schweren Verletzungen wurde der 57-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.

Bad Wurzach

Deutlich betrunken und unter Drogeneinfluss war ein Rollerfahrer, den eine Polizeistreife am Donnerstagnachmittag in der Herrenstraße stoppte. Ein Alkoholtest erbrachte bei dem 25 -Jährigen einen Wert von 2,8 Promille und ein Drogenvortest verlief positiv auf THC. In einem Krankenhaus wurde dem Zweiradlenker auf Weisung der Polizei Blut abgenommen. Er hat nun mit einem Strafanzeige zu rechnen. Seine Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen.

Leutkirch

Bei Fahrt mit Motorrad gestürzt

Mit einem Motorrad ist ein 18-Jähriger am Donnerstagabend auf der Landesstraße bei Schloss Zeil gestürzt und hat sich dabei verletzt. Der Fahranfänger verlor in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine und fiel. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Versorgung in ein Krankenhaus. An seiner Suzuki entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

Bad Waldsee

Unfallflucht

Ein im Hölderlinweg geparkter Renault ist am Mittwochabend zwischen 23 Uhr und Mitternacht angefahren worden. Ohne sich um den Schaden an dem am Straßenrand abgestellten Wagen zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen Unfallflucht. Hinweise auf den Verursacher werden unter 0751-6666 erbeten.

Waldburg

Moped gestohlen

Aus einer Scheune in Edensbach hat ein Unbekannter in der Donnerstagnacht ein Moped der Marke Simson gestohlen. Die Scheune war zu dem Zeitpunkt nicht verschlossen, weshalb der Täter beim Diebstahl der roten Maschine leichtes Spiel hatte. Das Polizeirevier Wangen hat Ermittlungen eingeleitet, Hinweise werden unter 07522-0 erbeten.

Neuravensburg

Diebstahl aus Schuppen

Aus einem Holzschuppen in Reute hat ein Dieb in der Nacht zum Donnerstag einen Krankenrollstuhl, Dämmmaterial, einen Mäher und mehrere Motorsägen gestohlen. Das Diebesgut beläuft sich auf einen Wert von mehreren tausend Euro. Das Polizeirevier Wangen ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls. Hinweise werden unter 07522-0 erbeten.

Vogt

Schwer verletzt nach Unfall – Autofahrer gesucht

Zwei Verletzte und ein Sachschaden von geschätzt 10.000 Euro sind die Bilanz nach einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Vogt und Waldburg am Mittwochabend. Ein 26 Jahre alter BMW – Fahrer wollte kurz nach dem Ortsausgang Vogt einen vorausfahrenden Pkw überholen. Beim Ausscheren stieß er wuchtig mit einem entgegenkommenden BMW einer 50-Jährigen zusammen. Diese erlitt durch die Kollision erhebliche Verletzungen, während der Unfallverursacher eher leichte Blessuren davontrug. Beide Fahrer wurden zur medizinischen Versorgung mit Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Die beiden BMW wurden abgeschleppt. In diesem Zusammenhang sucht das Polizeirevier Wangen aktuell noch nach dem Autofahrer, der von dem 26 -Jährigen überholt werden sollte. Er wird gebeten, sich unter 07522-0 zu melden.

Wangen

Auto auf Tankstellengelände angefahren – Zeugenaufruf

Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro hat der Verursacher eines Verkehrsunfalles auf einem Tankstellengelände in der Lindauer Straße am Mittwoch zurückgelassen. Zwischen 11 und 12 Uhr streifte der Unbekannte einen stehenden Dacia Duster und suchte im Anschluss das Weite. Das Polizeirevier Wangen ermittelt und bittet unter 07552-0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)