Polizei NRW: Unfall zwischen Jogger und E-Scooter am Phoenixsee – Zeugen gesucht

Einsatz mit Fahrzeugen

Dortmund (ddna)

Der Fahrer eines E-Scooters ist am Mittwochabend (2. Juni 2021) auf der Hafenpromenade am Phoenixsee mit einem Jogger zusammengestoßen. Während der Jogger stürzte, entfernte sich der Fahrer mitsamt E-Scooter im dem Orte.

Ersten Erkenntnissen zufolge lief der 54-jährige Dortmunder gegen Abend an der dortigen Außengastronomie vorbei in Richtung Osten. Hier stieß er aus ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden E-Scooter – Fahrer zusammen.

Der Dortmunder stürzte und verletzte sich leicht. Als er den Fahrer des E- Scooters ansprach, reagierte dieser offenbar mit Beschimpfungen. Der Mann stieg wieder auf den Scooter und fuhr ohne Angaben seiner Personalien davon.

Augenzeugen beschrieben den Fahrer als jungen Mann im Alter von etwa 18 bis 19 Jahren. Er war ca. 180 cm groß und hatte dunkle Haare. Weiterhin wirkte die Statur des Mannes offenbar unsportlich – außerdem hatte er schlechte, z.T. kariöse Zähne. Die Farbe des E-Scooters war grün.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Unfallflucht. Hinweise zum Unfall undr zum flüchtigen Fahrer nimmt die Polizeiwache Hörde unter 0231-132-1421 entgegen.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)