Blaulicht BW: 2 zu Unfall in Mannheim auf der Kurt – Schumacher – Brücke / Unfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen – eine Frau verletzt – Stau auf dem Luisenring – Augenzeugen gesucht

Polizeiweste

Mannheim (ddna)

Ein Fahrer befuhr mit seinem Pkw heute Nachmittag die Kurt – Schumacher – Brücke in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Kurz vor der Ausfahrt in Richtung Oppau wechselte er von der linken Fahrspur über den rechten Fahrstreifen in die Ausfahrt. Ein weißer BMW auf dem rechten Fahrstreifen musste stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Zwei nachfolgende Mercedes – Benz – Fahrer konnten noch rechtzeitig abbremsen. Der 31-jährige Fahrer eines nachfolgenden Opel Astra fuhr dann aufgrund zu geringem Sicherheitsabstand auf den stehenden Mercedes auf. Ein nachkommender Mazda MX5 knallte letztlich noch auf den Opel Astra auf. Der 49-jährige Fahrer und die 41-jährige Beifahrerin im Mazda wurden mittels RTW in ein Krankenhaus verbracht. Der 49-Jährige konnte das Krankenhaus unverletzt verlassen, die 41-Jährige erlitt ein HWS sowie eine Augenverletzung. Die weiteren beteiligten Fahrer blieben unverletzt. Am Mercedes entstand ein Schaden in Höhe von 1.500 Euro, am Opel Astra in Höhe von 5.000 Euro und am Mazda wurde der Sachschaden auf 6.000 Euro geschätzt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bildete sich ein Rückstau auf dem Luisenring bis zum Kurpfalzkreisel. Nachdem der Mazda gegen 17:40 Uhr abgeschleppt wurde, konnte der rechte Fahrstreifen freigegeben werden, wodurch sich die Verkehrslage entspannte. Augenzeugen, die zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten sich beim Verkehrsdienst Mannheim unter der 0621-4222 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)