Polizei NRW: Unfall durch unerwartetes Wenden, LKW flüchtig.

Zwei Polizisten

Hattingen (ddna)

Gestern Morgen (4. Juni 2021) befuhr ein Lkw die August – Bebel – Straße in Fahrtrichtung Bochum. In Höhe der „Roonstraße“ wendete er sein Fahrzeug plötzlich. Ein nachfolgender 29- jähriger Essener musste durch das Ausscheren des Lkw dabei mit seinem weißem Honda die Fahrspur wechseln. Als der Lkw bei seinem Wendemanöver dabei auch diese Fahrspur in Anspruch nahm, musste der Essener stark abbremsen. Eine 39-jährige Hattingerin, welche sich mit ihrem VW Polo hinter dem Fahrer des Hondas befand, konnte darauf nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf diesen auf. Der Lkw flüchtete vom Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro. Die Fahrerin des VW verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr abgestreut.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe – Ruhr – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)