Polizei NRW: Mercedes überholt wendenen Golf und fährt in Anhänger: 147.000 Euro Sachschaden

Einsatz mit Fahrzeugen

Dortmund (ddna)

Auf der Semerteichstraße in Dortmund wollte ein 50- jähriger Golf – Fahrer aus Witten am Samstagabend (5. Juni 2021) wenden. Zeitgleich setzte ein Mercedes – Fahrer (23), der in Richtung Hörde unterwegs war, zum Überholen an. Nach ersten Erkenntnissen verlor er bei überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw, fuhr in einen stehenden Verkaufsanhänger und stieß dann mit dem Golf zusammen.

Der Mercedes – Fahrer, dessen Beifahrer (22) sowie der Fahrer des Golf und seine 39-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Der Rettungsdienst versorgte sie am Unfallort und transportierte sie in Krankenhäuser.

Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 147.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Semerteichstraße zwischen B1 und Rathenaustraße gesperrt. Das führte zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehr.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)