Polizei NRW: Mit knapp 2 Promille Unfall verursacht – 26 -Jähriger verletzt

Polizeiweste

Witten (ddna)

Mit knapp 2 Promille von der Fahrbahn abgekommen – ein 26- jähriger Wittener ist bei einem Unfall in Witten am Freitagabend (4. Mai 2021) leicht verletzt worden.

Nach bisherigem Kenntnisstand war der 26-Jährige am Abend mit seinem Auto auf der Kreisstraße in Richtung Dortmund unterwegs. Nach einer Linkskurve im Bereich der Einmündung „Piusstraße“ kommt er Zeugenaussagen zufolge vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto streifte einen am Fahrbahnrand abgestellten Wagen, wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte von dort frontal in ein weiteres am Fahrbahnrand geparktes Auto.

Der 26-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er noch am Abend wieder verließ. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Wittener erheblich alkoholisiert (ca. 2 Promille).

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreisstraße für den Fahrzeugverkehr über zwei Stunden komplett gesperrt.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)