Blaulicht BW: (Radolfzell, Lkrs. KN) Wohnungsbrand

Polizeiband

Radolfzell (ddna)

Nach ersten Einschätzungen rund 30.000 Euro Sachschaden hat ein Wohnungsbrand gefordert, zu dem es am Samstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, in der Kasernenstraße in Radolfzell kam. Aus unbekannter Ursache, möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts an einem elektrischen Gerät, entwickelte sich im Schlafzimmer der Wohnung ein Brand, der zu starkem Rauchgasniederschlag an den Zimmerwänden und Decken führte. Die 59- jährige Wohnungsmieterin war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in der Wohnung. Der Brand wurde durch einen Hausmitbewohner bemerkt, als er im Treppenhaus Brandgeruch wahrnahm. Die Feuerwehr Radolfzell war mit 25 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Personen wurden bei dem Brandgeschehen nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)