Blaulicht BW: (GP) Ins Schleudern geraten / Bei Regen landete am Sonntag ein 21-Jähriger bei Geislingen im Graben.

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Ulm (ddna)

Ein Augenzeuge entdeckte den verunfallten BMW gegen Mitternacht auf der B10 im Graben. Am Ortsausgang in Richtung Amstetten war der 21-Jährige ins Schleudern geraten. Mit seinem BMW landete er im Straßengraben. Bei dem Unfall blieb der junge Fahrer unverletzt. Die Polizisten rochen Alkohol bei dem Fahrer. Das bestätigte der Promilletest und ein Arzt nahm ihm Blut ab. Seinen Führerschein ist er auch los. Den beschlagnahmte die Polizei.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)