Polizei NRW: Mutmaßlicher Marihuana – Händler in Altendorf vorläufig festgenommen

Zwei Polizisten

Essen (ddna)

45143 E- Altendorf:

Die Polizei nahm Sonntagmittag (6. Juni 2021), im Essener Stadtteil Altendorf, einen mutmaßlichen Marihuana – Händler vorläufig fest.

Gegen Mittag war ein Streifenteam auf der Altendorfer Straße mit dem Funkwagen unterwegs. Die Polizisten beobachteten einen 24- jahre alten Guineer, wie dieser auf der Altendorfer Straße offenbar einen „Kunden“ mit Drogen versorgte. Als der Tatverdächtige die Polizei sah, rannte er davon. Auf seiner Flucht warf er mehrere Dutzend Päckchen mit mutmaßlichem Marihuana weg. Die nacheilenden Beamten konnten den Mann einholen und dingfest machen. Er hatte mehrere hundert Euro dabei und ist schon mal mit Drogenhandel aufgefallen. Für ihn ging es in das Polizeigewahrsam.

Gegen ihn läuft nun ein Strafanzeige wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Drogen. / MUe.

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)