Polizei NRW: Um Hilfe gebeten und Portmonee gestohlen – Augenzeugen gesucht

Zwei Polizisten

Münster (ddna)

Ein unbekannter Dieb hat am Freitagmorgen (4. Juni 2021) am Arnheimweg einer 79-Jährigen mit einer dreisten Masche die Geldbörse gestohlen.

Der Täter sprach die Münsteranerin vor einem Supermarkt an und bat sie in gebrochenem Deutsch das Wort „Krankenhaus“ auf einen Zettel zu schreiben, da seine Frau dort liegen würde. Während die 79 -Jährige dadurch abgelenkt war, stahl vermutlich sein Komplize aus einem Stoffbeutel am Einkaufswagen das Portmonee der Dame.

Ein Täter ist etwa 55 bis 65 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß. Er hatte eine Sportkappe mit Schirm auf dem Kopf und war mit einem hellen Oberteil bekleidet. Der Mann war leicht untersetzt, sprach gebrochen Deutsch und hatte einen dunkleren Hautton.

Quelle: Polizei Münster, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)