Blaulicht BW: Unfallflucht unter Alkohol; Autofahrer bringt Anwohner um ihren Schlaf

Einsatz mit Fahrzeugen

Sinsheim – Hoffenheim, Rhein-Neckar – Kreis (ddna)

Weil er am frühen Sonntagmorgen zwischen 2-5 Uhr mehrmals durch die „Neue Straße“ in Hoffenheim brauste und dabei hupte und die Reifen seines Fahrzeuges quietschten, wurden mehrere Anwohner von einem zunächst unbekannten Autofahrer aus dem Schlaf gerissen. Eine herbeigerufene Streife konnte zunächst nichts feststellen. Als ein weiterer Anwohner ein Quietschen und ein Krachen hörte, wusste er noch nicht, dass sein geparkter PKW von dem Unbekannten demoliert worden war. Als er seinen BMW schließlich am Sonntagvormittag inspizierte, entdeckte der Zeuge den Schaden. Im Rahmen der örtlichen Absuche wurde das beschädigte Verursacherfahrzeug in unmittelbarer Nähe entdeckt. Der vermeintliche Fahrer wurde zuhause angetroffen. Die Schäden an seinem Fahrzeug stimmten mit denen des BMW überein. Der Gesamtschaden betrug mehrere tausend Euro. Der Mann war betrunken und wurde deshalb zur Blutentnahme zum Revier mitgenommen. Sein Führerschein wurde entzogen. Ob der 42-Jährige als verantwortlicher Fahrer in Betracht kommt, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)