Blaulicht BW: Verkäuferin im Geschäft verletzt und geflüchtet

Polizeiauto

Pforzheim (ddna)

In einem Lebensmittelgeschäft in der Nordstadt hat am Freitagnachmittag ein unbekannter junger Mann einer Verkäuferin in ins Gesicht geschlagen und sie dadurch verletzt.

Der Mann befand sich am Freitag, am Nachmittag, in Begleitung eines Mannes im Verkaufsraum eines Einzelhandelsgeschäfts in der Hohenzollernstraße. Die beiden Männer entnahmen Süßigkeiten aus den Regalen, warfen sie auf den Boden und traten darauf. Nachdem sie von der Verkäuferin auf dieses Fehlverhalten angesprochen wurden, schlug einer der Beiden, mit einer Getränkedose in der Hand, der Frau ins Gesicht. Nach der Tat flüchteten der Täter und sein Begleiter in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 20 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, schlank, ohne Bart, braune, längere Haare und bekleidet mit schwarzer Hose, weißem Pullover sowie schwarzer Weste mit Kapuze. Sein Begleiter soll im gleichen Alter, auch etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. Die braunen Haare waren auf der Kopfmitte etwa länger. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans und einem schwarzen T-Shirt.

Das Polizeirevier Pforzheim -Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber zum Täter oder seinem Begleiter, sich telefonisch unter 07231 186-3211 zu melden.

Michael Wenz, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)