Blaulicht BW: (GP) Bargeld und Handy weg / Unbekannte sollen am Montag in Kuchen einen 23- Jährigen überfallen haben.

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Ulm (ddna)

Gegen Mitternacht befand sich der Mann auf dem Bahnsteig in Kuchen und wartete auf einen Zug. Drei unbekannte junge Männer begaben sich zu ihm. Einer entriss ohne Vorwarnung die mitgeführte Umhängetasche. Zwei der Unbekannten schlugen sogleich auf den 23-Jährigen ein. Der konnte sich losreißen. Ihm gelang es in einen gerade einfahrenden Zug zu gelangen. Die drei Unbekannten schlugen wohl noch mit den Händen an die Zugfenster. Die Polizei fahndete nach den Tätern, die blieben verschwunden. Die Kriminalpolizei Göppingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern gegen können.

Die drei Täter sollen etwa 17 bis 20 Jahre alt gewesen und zwischen 170 und 180cm groß gewesen sein. Einer soll dunkelblondes nach hinten gekämmtes lockiges Haar gehabt haben. Er trug einen grauen Pullover und hellblaue Jeans. Der zweite Täter hatte schwarze Haare. Er trug wohl eine Baseballmütze, eine schwarze Weste und Jogginghose. Weiterhin trug er dunkle Sneaker und hatte eine schwarze Umhängetasche bei sich. Der dritte Unbekannte hatte längere dunkle Haare. Er trug einen dunklen Pullover und eine graue Jogginghose mit weißen Streifen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)