Unfall NRW: Beelen, Verkehrsunfall mit Verletzten

Zwei Polizisten

Warendorf (ddna)

Heute Nachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Greffener Straße in Beelen eine 26-jährige Pkw – Fahrerin aus Beelen schwer und eine 52-jährige Pkw – Fahrerin aus Beelen leicht verletzt. Ein weiterer 25-jähriger Pkw – Fahrer aus Lüdinghausen blieb unverletzt. Die 26-Jährige befuhr die Greffener Straße in Richtung Beelen. An einem Stauende kam es aus bisher unklarer Ursache zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Audi der 26-jährigen Frau aus Beelen und dem Mercedes der 52-jährigen Beelenerin. Anschließend geriet der Audi in den Gegenverkehr. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem VW des 25-jährigen Mannes aus Lüdinghausen. Der Pkw der 26-jährigen Beelenerin wurde bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass die Frau durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden musste. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die beteiligten Fahrzeuge wurden durch Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Strecke in beiden Richtungen komplett gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)