Polizei NRW: Drei Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten – Zeugen gesucht

Polizeiauto

Essen (ddna)

45329 E. – Altenessen: In der Straße Loskamp haben heute am frühen Morgen (8. Juni 2021, gegen 3 Uhr) drei Unbekannte einen Zigarettenautomaten gesprengt. Sie konnten unerkannt fliehen.

Die Leitstelle der Polizei erhielt zahlreiche Anrufe von Anwohnern. Diese waren aus dem Schlaf gerissen worden, als sie einen lauten Knall hörten. Anschließend flohen drei Unbekannte in Richtung einer angrenzenden Kleingartenanlage. Dort wurde nach ihnen gesucht, unter anderem war ein Hubschrauber im Einsatz. Die Fahndung nach den Tatverdächtigen blieb allerdings erfolglos – ob sie Geld undr Zigaretten erbeuten konnten, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei war vor Ort, um Spuren zu sichern.

Durch die Sprengung wurde nicht nur der frei stehende Zigarettenautomat zerstört, sondern auch drei in der Nähe parkenden Autos beschädigt. Vor Ort konnten die Beamten Zigarettenschachteln sowie Münzgeld sicherstellen.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Hinweise zu den drei flüchtigen Tatverdächtigen geben können.

Diese sollen etwa 17 bis 18 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Eine der Personen soll einen dunkelroten (Kapuzen-) Pullover getragen haben, die beiden anderen sollen dunkel gekleidet gewesen sein. Möglicherweise hatte eine Person einen Rucksack oder eine Tasche dabei.

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)