News Büren: Einbruch in Einfamilienhaus

Polizeiband

Büren (ddna)

(mb) Von Sonntagabend (6. Juni 2021), 20:30 Uhr, auf Montagabend, 21:45 Uhr, ist an der Königsberger Straße in ein Wohnhaus eingebrochen worden.

Der oder die Täter schoben an der Rückseite des Hauses die Rollläden der Terrassentür hoch und brachen die Tür auf. Sie gelangten in das Haus und suchten in Schränken und Schubladen nach Wertsachen. Vermutlich flüchteten sie ohne Beute.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Die gute Nachricht: die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen geht zurück. Dass die Einbruchsdelikte noch weniger werden hatte allerdings die Mehrheit der Experten vorausgesagt.

Durch das zehntausendfache Arbeiten im Home-Office sind vielen Tätern Einbruchsversuche zu gefährlich.

80 Wohnungseinbrüche wurden in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2020 registriert – das ist der Durchschnitt in 24 Stunden! Kein großartiger Rückgang, aber im ersten Halbjahr 2019 waren es noch 600 Delikte mehr als jetzt. Von durchschnittlich 82 Fällen auf täglich 80 – gut, aber kein Grund zum Jubeln.