Blaulicht Niedersachsen: Einbruch während des Verkaufsgesprächs / Seniorin bekommt einen Schreck und stürzt / Besorgte Zeugin meldet Trunkenheitsfahrt / Einbruch im CJD

Einsatz mit Fahrzeugen

Rotenburg (ddna)

Einbruch während des Verkaufsgesprächs

Gyhum. Mit einem Trick haben zwei Unbekannte am Montagmittag versucht, in ein Wohnhaus an der Straße Hülsenbusch einzudringen. Gegen 13 Uhr klingelte zunächst ein Mann an der Haustür. Er verwickelte die Bewohnerin für einige Minuten in ein Gespräch. Dabei bot er mögliche Bauarbeiten an dem Wohnhaus an und übergab der Frau einen Flyer. Später stellte sich heraus, dass ein Komplize in diesem Zeitraum versucht hat, eine Terrassentür auf der Rückseite aufzuhebeln. Zu einem Eindringen in die Wohnung ist es aber nicht gekommen. Der Mann, der das Verkaufsgespräch geführt hat, wird als schlanker Mann mit Bart und südeuropäischem Aussehen beschrieben. Er habe ein hellblaues Hemd, darüber eine grüne Weste und eine blaue Hose getragen. Hinweise bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 042816-0.

Seniorin bekommt einen Schreck und stürzt

Rotenburg. Bei einem unglücklichen Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße ist am Montagnachmittag eine 88-jährige Fußgängerin verletzt worden. Ein 59-jähriger Taxifahrer hatte gegen 14:45 Uhr mit seinem Taxi langsam in die Fußgängerzone fahren wollen. Als sich das Fahrzeug der Senioren hinter ihrem Rücken annäherte, bekam die Frau einen Schreck und stürzte. Sie zog sich eine Kopfplatzwunde zu.

Besorgte Zeugin meldet Trunkenheitsfahrt

Scheeßel. Eine besorgte Zeugin hat der Polizei am Montagvormittag über Notruf von einem offensichtlich betrunkenen Autofahrer berichtet. Der Mann habe erkennbar unter Alkoholeinwirkung gestanden, sei in seinen Wagen gestiegen und davongefahren. Über eine Halterfeststellung ermittelte die Polizei einen 55-jähriger Mann als möglichen Fahrer des Autos. Die Beamten suchten ihn zu Hause auf und sahen die Aussage der Zeugin bestätigt. Der 55-Jährige bestritt jedoch, seinen Wagen unter Alkoholeinwirkung gelenkt zu haben. Alkohol habe er erst nach der Fahrt in seiner Wohnung getrunken. Um diese Aussage zu überprüfen, musste der Mann zwei Blutproben abgeben. Das Untersuchungsergebnis wird über den genauen Zeitpunkt Aufschluss geben.

Einbruch im CJD

Bremervörde. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind Unbekannte in das Gebäude des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD) an der Brackmannstraße eingebrochen. Dazu schlugen sie die Scheibe des Fensters zum Büro des Hausmeisters im Keller ein. In dem Büro und in anderen Lagerräumen suchten die Täter nach Beute und fanden Werkzeuge und Werkmaschine.

Kollision beim Abbiegen – 32- jährige Autofahrerin verletzt

Seedorf. Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzung Bogelstraßefstraße ist am Montagmorgen eine 32-jährige Autofahrerin verletzt worden. Ein 50-jähriger Kraftfahrer hatte gegen 7:45 Uhr mit einem Tankfahrzeug von der Bogelstraße nach links auf die Bundesstraße abbiegen wollen. Dabei achtete er vermutlich nicht auf den von links kommenden Audi der 32-Jährigen. Nach der Kollision mit dem Tankfahrzeug wurde das Auto gegen den Mast einer Fußgängerampel geschleudert. Die Autofahrerin erlitt keine bedrohlichen Verletzungen. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund zehntausend Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)