Polizei NRW: Fußgänger stürzt auf Fahrbahn – Zeugen nach Unfallflucht in Herne gesucht

Polizeiauto auf der Straße

Herne (ddna)

Noch ist eine Unfallflucht von Montag, 31. Mai 2021, in Herne nicht geklärt – die Polizei sucht deshalb Augenzeugen.

Gegen Abend wollte ein 60-jähriger Herner an der Kreuzung Deutschen Straße, Ecke Stöckstraße die Fahrbahn an der dortigen Ampel in Richtung Karlstraße zu Fuß überqueren. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr zeitgleich ein unbekannter Autofahrer aus der Lortzingstraße in die Kreuzung in Richtung Deutsche Straße ein. Zeugenangaben zufolge soll dieser bei „Rot“ in die Kreuzung eingefahren sein.

Der Fußgänger stoppte und stürzte nach eigenen Angaben „vor Schreck“ rückwärts zu Boden. Von dem PKW erfasst wurde er nicht. Der Mann zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, er suchte selbstständig einen Arzt auf.

Der Autofahrer fuhr in Richtung Hammerschmidtstraße davon, ohne sich um den Fußgänger und die Schadensregulierung zu kümmern.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen des Unfalls und bittet insbesondere den Autofahrer, sich unter 0234 909-5206 bei der Polizei zu melden. Bei dem Auto soll es sich um einen VW mit Gelsenkirchener Kennzeichen handeln.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)