Blaulicht Niedersachsen: Gespann gerät in Schieflage

Sattelzug in Schräglage

Bild: Sattelzug in Schräglage (Polizeiinspektion Cuxhaven presseportal.de)

Cuxhaven (ddna)

Odisheim. Gestern (7. Juni 2021) ereignete sich gegen Nachmittag ein Verkehrsunfall im Westerweg nahe der Ortschaft Odisheim. Eine Sattelzugmaschine, die mit tonnenschweren Metallblechen beladen war, wollte diese an einen nahe gelegenen Betriebshof liefern. Der 47-jährige Fahrer folgte den Anweisungen seines Navigationsgerätes, ohne auf die ausgegab an Tonnenbegrenzung und das Verbot der Einfahrt zu achten. Als dem Fahrer mit seinem Gespann auf der schmalen Straße ein Pkw entgegenkam, wich er in den Seitenraum aus. Hier gab der Untergrund jedoch nach und das Gespann geriet in Schräglage. Die Bergung der Sattelzuges erwies sich jedoch als alles andere als einfach. Mit viel Hilfsbereitschaft organisierte die Bevölkerung auf kurzem Weg einen Bagger, der ein weiteres Kippen des Gespanns über Nacht verhinderte und sorgte auch für eine Unterkunft des Fahrers. Für die endgültige Bergung durch ein Spezialunternehmen ist es jedoch erforderlich, den Graben (Wettern) auf einer Länge von 12 Metern zu verfüllen, um einen ausreichend festen Untergrund für den Kran zu schaffen. Ob die Bergung noch heute erfolgen kann, ist unklar. Auch die Höhe der Bergungskosten ist nicht bekannt. Der Westerweg wurde zwischen Pastorentrift und der nächsten einmündenden Straße bis auf Weiteres gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Cuxhaven, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion