Polizei NRW: Pkw – Tür bringt zwei Radfahrer zu Fall

Polizeiweste

Bielefeld (ddna)

SI / Bielefeld / Brackwede – Am vergangenen Freitag (4. Juni 2021) stürzten zwei Fahrradfahrer auf der Sauerlandstraße, als eine Bielefelderin die Tür ihres stehenden Golfs öffnete.

Die zwei 41 – und ein 34-jährigen Bielefelder fuhren gegen Morgen auf der Sauerlandstraße in Richtung Cheruskerstraße.

Kurz bevor sie einen geparkten Golf passierten, öffnete die Fahrerin, eine 25-jährige Bielefelderin, die Fahrertür. Der 41-jährige Radler konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und fuhr gegen die Tür. Kurz nach ihm kam auch der 34-Jährige zu Fall, der dem ersten Radler dicht gefolgt war.

Der 41-Jährige verletzte sich bei dem Sturz schwer und musste nach einer ersten Versorgung durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 34-Jährige blieb unverletzt.

An der Autotür entstand ein leichter Sachschaden.

Um diese sogenannten Dooring – Unfälle zu vermeiden, sollten Pkw – Fahrer und Insassen sich zwingend vergewissern, dass sich kein Radfahrer von hinten nähert, bevor sie die Tür öffnen. Der Blick in den Rückspiegel reicht dabei nicht. Fahrer müssen sich mit der Kontrolle über die linke Schulter absichern. Dabei hilft der Trick, die Fahrertür immer mit der rechten Hand zu öffnen. So fällt der Blick nach hinten leichter und gerät nicht in Vergessenheit.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)