Blaulicht BW: (KA) Unbekannter Tatverdächtiger verletzt Mann mit Glasflasche – Polizei sucht hierzu noch Zeugen

Polizeiweste

Karlsruhe – Innenstadt (ddna)

Bereits am Montag (31. Mai 2021) kam es am frühen Abend im Karlsruher Schlossgarten zu einer Körperverletzung, bei dem ein unbekannter Angreifer einem 18-Jährigen wohl mit einer abgebrochenen Glasflasche eine Schnittwunde am Arm zufügte.

Offenbar völlig grundlos zerbrach der unbekannte Angreifer nach einem kurzen Wortgefecht mit dem 18-Jährigen eine mitgeführte Wodkaflasche am Boden und griff ihn mit dem abgebrochenen Teil an. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige zu Fuß in unbekannte Richtung.

Zwei unbekannte junge Frauen wurden auf die Tat aufmerksam und leisteten dem 18-Jährigen erste Hilfe. Die Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Erst hiernach erstattete der Mann Strafverfahren bei der Polizei.

Der Täter sprach wohl akzentfreies Deutsch, war ca. 30 bis 40 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß. Er war schlank, hatte kurze blonde Haare, trug einen drei – Tage – Bart und hatte eine Tätowierung auf der Innenseite seines linken Unterarms. Besonders auffällig war sein dunkelblaues T-Shirt mit Superman – Logo.

Das Polizeirevier Karlsruhe – Marktplatz sucht hierzu noch Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Insbesondere die zwei genannten jungen Frauen werden gebeten, sich unter 0721 3311 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)