Blaulicht BW: (Stockach, Ursaul, K 6180, Lkr. Konstanz) Unfall fordert über 18.000 Euro Schaden

Polizeiauto auf der Straße

Stockach, Ursaul, K 6180, Lkr. Konstanz (ddna)

Über 18.000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der am Dienstagmorgen an der Einmündung der Kreisstraße 6104 auf die Kreisstraße 6180 bei Ursaul passiert ist. Gegen 6:40 Uhr war eine 37-jährige Fahrerin eines mit mehreren Personen besetzten Mazdas – von Zoznegg kommend – auf der K 6180 in Richtung Stockach unterwegs. Unmittelbar vor der Abzweigung nach Ursaul überholte die Mazda – Fahrerin ein anderes Fahrzeug, ohne auf die folgende Einmündung zu achten. Just in diesem Moment bog ein 27-jähriger Fahrer eines VW EOS – von Ursaul kommend – von der K 6104 nach rechts auf die K 6180 in Richtung Zoznegg ab, ohne seinerseits auf den im Überholen befindlichen Mazda zu achten. Zwischen beiden Autos kam es in der Folge zu einer Kollision. Der Mazda wurde bei dem Unfall von der Straße abgewiesen und blieb erheblich beschädigt in einem angrenzenden Acker stehen. Auch der VW EOS kam von der Fahrbahn ab und prallte noch leicht gegen ein vorhandenes Verkehrszeichen. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt. Dennoch kümmerte sich eine eintreffende Rettungswagenbesatzung vorsorglich um die beteiligten Fahrzeuginsassen. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos mussten nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion