Blaulicht Niedersachsen: Alter Bekannter geht Zivilfahndern der Bundespolizei ins Netz Hannover Hauptbahnhof am 08.06.2021 gegen 17:00 Uhr

Polizeiband

Hannover (ddna)

Der 38-Jährige ist den Fahndern der Bundespolizei bestens bekannt aus diversen polizeilichen Begegnungen. In diesem Fall hatten die Beamten mal wieder den richtigen Riecher. Sie überprüften den gebürtigen Kasachen aus Langenhagen und stellten fest, dass er per Haftbefehl wegen Unterschlagung zur Festnahme ausgeschrieben ist. Er hätte die Wahl, knapp 2.500 Euro als haftbefreienden Betrag zu zahlen, oder ersatzweise für 170 Tage in Haft in die Justizvollzugsanstalt Hannover einzufahren. Der in der Betäubungsmittelszene Hannover ständige Gast konnte den Betrag nicht aufbringen und wurde deshalb in die JVA Hannover eingeliefert. In 170 Tagen ist Anfang November…

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion