Polizei NRW: Kennzeichen und Geldbörse gestohlen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Altena (ddna)

An einem Alfa Mito, der in der Iserlohner Straße parkte, wurde in der Nacht zum Dienstag das hintere Kennzeichen gestohlen.

Eine 27-jährige Altenaerin wurde am Dienstag möglicherweise nach dem Einkaufen in einem Modegeschäft Am Stapel bestohlen. Sie hatte ihren Korb mitsamt Geldbörse in den Einkaufswagen gelegt und an der Kasse bezahlt. Kurz darauf stellte sie fest, dass die Börse nicht mehr in den Korb lag. Es wäre auch möglich, dass sie das Portemonnaie im PKW vergessen und es ein Fremder dann an sich genommen hat. In der Geldbörse steckten unterschiedliche Versicherten-, Bank – und Kreditkarten, Bargeld und persönliche Papiere. Die Polizei mahnt weiter zur Vorsicht. Taschendiebe lauern vor allem in Discountern. Deshalb sollten Kunden ihre Wertsachen keinesfalls in den Einkaufskorb legen – weder in geschlossenen und schon gar nicht in offenen Behältern. Am sichersten ist die Unterbringung dicht am Körper – zum Beispiel in Innentaschen von Jacken oder Mänteln.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)