Blaulicht Niedersachsen: Kreisstraße (K) 333: Radfahrer kollidieren in Rechtskurve frontal – Wer kann Hinweise geben?

Polizeiauto

Hannover (ddna)

Gestern (8. Juni 2021) sind zwei 49 und 75 Jahre alte Fahrradfahrer in einer Rechtskurve der Poggenhagener Straße bei Neustadt am Rübenberge miteinander kollidiert. Dabei wurde der ältere Radfahrer erheblich verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war der 49 Jahre alte Fahrradfahrer aus Neustadt am Nachmittag mit seinem Herrensportrad der Marke Pegasus Piazza auf dem rechtsseitigen Geh- bzw. Radweg (welcher für beide Fahrtrichtungen frei gegeben ist) an der Straße Am Fährhaus in Richtung Poggenhagener Straße unterwegs.

Aus der Gegenrichtung näherte sich der 75-Jährige aus Garbsen auf seinem Rennrad der Marke Merida. Unmittelbar an der Einmündung Am Fährhaus/ Poggenhagener Straße begegneten sich die beiden Fahrradfahrer im Kurvenverlauf des Weges. Es kam zum frontalen Zusammenstoß. Infolgedessen stürzten die Männer in ihrer Fahrtrichtung jeweils nach links. Der Garbsener war nach der Kollision nicht ansprechbar. Der 49-Jährige brachte ihn in die stabile Seitenlage, bis der Rettungsdienst eingetroffen war. Der Gesundheitszustand des Mannes verschlechterte sich im weiteren Verlauf und er musste vor Ort reanimiert werden. Mit schweren Verletzungen kam er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Sein Zustand ist stabil, eine akute Lebensgefahr besteht nicht. Der 49-Jährige wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt.

Die Polizei hat gegen beide Verkehrsteilnehmer Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. H,ram

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)