Polizei NRW: Taschendiebin im Supermarkt

Polizeiband

Lüdenscheid (ddna)

Eine Taschendiebin hat am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt am Wasserturm zugegriffen: Gegen 14:10 Uhr bemerkte eine 60-jährige Kundin, dass ihre Geldbörse nicht mehr im Beutel steckte. Die Tasche hing am Griff eines Einkaufswagens. Gemeinsam mit dem Personal sichtete die Bestohlene Aufnahmen der Überwachungskameras. Darauf ist deutlich zu sehen, wie um 13:41 Uhr eine Frau in den Einkaufsbeutel der Kundin greift und ein Portemonnaie herauszieht. Die Unbekannte hat schulterlanges Haar, trug eine schwarze Jacke, eine blaue Jeans und weiße Turnschuhe mit pinken Akzenten.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 023519-0 und warnt weiter vor Dieben, die sich insbesondere in den Discountern im Kreisgebiet tummeln. Kunden sollten ihre Wertsachen möglichst dicht am Körper tragen und keinesfalls in oder an den Einkaufswagen hängen. Niemand behält seinen Wagen während des Einkaufs wirklich immer im Blick. Den Tätern genügt eine kurze Unaufmerksamkeit.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)