Blaulicht Niedersachsen: Zwei mutmaßliche Aufbrecher von Zigarettenautomaten vorläufig festgenommen – dritter Täter auf der Flucht, Horneburger Polizei sucht Unfallzeugen

Polizeiband

Stade (ddna)

1. Zwei mutmaßliche Aufbrecher von Zigarettenautomaten vorläufig festgenommen – dritter Täter auf der Flucht

In der vergangenen Nacht gegen 00:20 h wurde der Polizei von einer aufmerksamen Anwohnerin mitgeteilt, dass sich drei verdächtige Personen an einem Zigarettenautomaten in der Nähe des Amtgerichts Buxtehude in der Bahnhofstraße zu schaffen machen.

Nachdem eine Streifenwagenbesatzung der Buxtehuder Wache sich zu Fuß durch den Stadtpark dem Tatort genähert hatte, ergriffen die mutmaßlichen Täter die Flucht kurz bevor die Beamten sie erreichten.

Einer der Männer geriet während der Flucht in den am Tatort vorbeifließenden Fluss Este. Nach kurzem Versuch wegzuschwimmen, konnte er durch die Polizisten überzeugt werden, aus dem Wasser zu steigen. Ein zweiter Mann geriet während der Flucht in der Poststraße, beim dortigen Funkmasten, zunächst außer Sicht. Nachdem weitere Einsatzkräfte eintrafen wurde der Unbekannte in ca. 5 Metern Höhe auf einem Stahlgitter des Funkmastes liegend festgestellt. Auch dieser Täter konnte schließlich überzeugt werden, herunterzukommen. Beide Männer 25 und 37 Jahre alten Männer aus Georgien wurden vorläufig festgenommen und in den Buxtehuder Polizeigewahrsam eingeliefert.

Hier müssen sie sich heute erkennungsdienstlichen Maßnahmen und ersten Vernehmungen unterziehen. Im Rahmen der weiteren Fahndung konnte Oberbekleidung des dritten Täters, sowie Tatwerkzeug gefunden und sichergestellt werden. Dieser befindet sich derzeit noch auf der Flucht.

Da das Aufhebeln des Zigarettenautomaten misslang, es wurde keine Beute erlangt, der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben oder die den dritten Täter bzw. ein mögliches Fluchtfahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich unter 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

2. Horneburger Polizei sucht Unfallzeugen

Die Ermittler der Horneburger Polizeistation suchen einen Unfallverursacher oder Augenzeugen für einen Parkplatzunfall, der sich am gestrigen Dienstag gegen 15:30 h in Dollern auf dem Gelände des Kaufhauses Mohr abgespielt hat.

Eine bisher unbekannte Autofahrerin oder ein unbekannter Autofahrer mit einem blauen Wagen hatte vermutlich beim Ein – oder Ausparken den daneben abgestellten schwarzen Mercedes berührt und beschädigt.

Ohne sich jedoch um die Schadenregulierung zu kümmern war die Verursacherin bzw. Der Verursacher dann einfach weggefahren.

Gegen sie oder ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Der angerichtete Schaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die sonstige Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich unter 04163-828950 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Stade, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)