Polizei NRW: Fahrradfahrer will Zusammenstoß verhindern und stürzt

Polizeiweste

Recklinghausen (ddna)

Auf der Fritz – Erler – Straße ist am Mittwochnachmittag ein 61-jähriger Fahrradfahrer aus Herten gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Der Mann schilderte, er habe gegen 15:05 Uhr in Höhe der Schule stark bremsen müssen, um einen Zusammenprall mit einem 52-jährigen Autofahrer zu vermeiden, der gerade auf einen Parkplatz fuhr. Die beiden Männer unterhielten sich war kurz, danach fuhr der Autofahrer aber davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Auch die Polizei wurde nicht sofort verständigt. Der 52-Jährige aus Herten konnte wenig später ermittelt werden. Der Sachschaden am Fahrrad wird auf 200 Euro geschätzt.

Hinweis der Polizei: Rufen Sie nach Verkehrsunfällen, bei denen jemand – wenn auch nur möglicherweise – verletzt wurde, immer direkt die Polizei an. Auch wenn die Person angibt, dass alles in Ordnung sei. So können Sie eine Strafverfahren wegen Unfallflucht vermeiden.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion