Blaulicht BW: Hoher Sachschaden nach Brand von Linienbus

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Kressbronnenseekreis (ddna)

Am Donnerstagnachmittag gegen 15:30 Uhr geriet auf der K 7793 zwischen dem Kreisverkehr „Kretzerhetzer“ und der Einmündung der Säntisstraße bei Kressbronn ein Linienbus aus nicht geklärter Ursache in Brand. Der Busfahrer hatte Rauch aus dem hinteren Bereich des Fahrzeugs wahrgenommen und daraufhin das Fahrzeug angehalten, in welchem sich zu dieser Zeit außer ihm etwa zehn Kinder befanden. Alle Personen konnten so den Bus rechtzeitig verlassen und blieben den bisherigen Erkenntnissen zufolge unverletzt. Trotz des schnellen Löschangriffs der Freiwilligen Feuerwehr Kressbronn, die mit mehreren Einsatzfahrzeugen vom nahegelegenen Gerätehaus angerückt war, brannte der Omnibus vollständig aus. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf etwa 250.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Lösch – und Abschleppmaßnahmen musste die K 7793 in beiden Richtungen voll gesperrt werden, die Sperrung dauert aktuell noch an. Die Ursache des Brandausbruchs ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion