Polizei NRW: Polizei nimmt Rollerdieb fest – Richter ordnet U- Haft an

Polizeiweste

Aachen (ddna)

Tatort Blücherplatz. Am Mittwochmorgen (9. Juni 2021) gegen 6 Uhr beobachtete ein Augenzeuge einen Rollerdieb im Gebüsch bei der „Arbeit“ und informierte die Polizei.

Die Beamten trafen den Tatverdächtigen an einem bereits zum Diebstahl präparierten Zweirad an und nahmen den 38-jährigen Aachener fest.

Bei seiner Durchsuchung beschlagnahmten sie einen Bolzenschneider, ein Multitoolwerkzeug, eine Kette mit Vorhängeschloss, die nach Angaben des 38 -Jährigen als Schlagwerkzeug dient, zwei Bubbles Heroin, sein Handy und weitere Beweismittel, die offensichtlich aus anderen Diebstahlsdelikten stammten.

Die Polizisten transportierten den hinreichend bekannten Tatverdächtigen zum Polizeigewahrsam. Dort kippte die ruhige Stimmung. Plötzlich verhielt sich der 38 -Jährige aggressiv und beleidigte die Beamten.

Im Laufe des Vormittags erfolgte die Vorführung. Ein Richter ordnete für den Tatverdächtigen die Untersuchungshaft an.

Der Geschädigte erhielt seinen Motorroller zurück.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)