Blaulicht Niedersachsen: Übler Betrugstrick mit Corona – Erkrankung / Tasche aus Transporter gestohlen / Süße Diebe / Achtung Taschendiebe!

Polizeiband

Rotenburg (ddna)

Übler Betrugstrick mit Corona – Erkrankung

Visselhövede. Mit einem üblen Trick haben Betrüger am Mittwochvormittag versucht, eine 79-jährige Frau hereinzulegen. Ein angeblicher Arzt des Soltauer Krankenhauses meldete sich gegen 11 Uhr bei der Seniorin und teilte ihr mit, dass ihr Sohn an Corona erkrankt sei. Notwendige Medikamente müssten mit einem Hubschrauber eingeflogen werden. Dafür sei eine Kostenpauschale von 31.000 Schweizer Franken zu zahlen. Die Angerufene ließ sich nicht täuschen und beendete das Gespräch.

Tasche aus Transporter gestohlen

Selsingen. Aus dem Fußraum eines an der Straße Hinter der Kirche unverschlossen abgestellten Transporters haben Unbekannte am Mittwochvormittag zwischen 10 und 12 Uhr eine Tasche gestohlen. Darin befand sich ein schwarzes Lederportemonnaie, mit ausländischen Ausweisdokumenten und Bankkarten.

Süße Diebe

Hönau-Lindorf. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in eine unverschlossene Garage am Neuendamm eingedrungen. Dort fanden sie einen Fahrradkorb, der mit Schokolade und anderen Süßigkeiten gefüllt war. Außerdem warfen die Unbekannten die Fensterscheibe eines Stallgebäudes ein. Mit dem Naschwerk zogen sie davon.

Achtung Taschendiebe!

Bremervörde. Am Dienstagabend ist eine 61-jährige Bremervörderin beim Einkaufen in einem Discounter der der Wesermünder Straße von unbekannte Taschendieben bestohlen worden. Unbemerkt nahmen sie ihr eine Geldbörse mit Bargeld, dem Personalausweis, dem Führerschein und Bankkarten aus der umgehängten Handtasche.

Geldkassette am SB – Stand aufgebrochen

Nieder Ochtenhausen. In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte an einem SB – Stand an der Straße Im Dorf eine Geldkassette aufgebrochen. Daraus nahmen sie zwanzig Euro heraus und machten sich mit dem Geld aus dem Staub.

Zigarettendiebe bei der Tat überrascht

Westervesede. In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte an der Straße Mitteldorf einen Zigarettenautomaten aufgebrochen. Noch während der Tat wurden ein Zeuge auf die Diebe aufmerksam. Über einen angrenzenden Acker ergriffen die Täter die Flucht zu einem Auto, mit dem sie davonfuhren. Wieviel Zigaretten und Bargeld erbeutet wurden, ist noch unklar.

Handwerkertransporter aufgebrochen

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte im Kiefernweg in einen Handwerkertransporter eingebrochen. Dazu schlugen sie die Scheibe der Beifahrertür ein und entriegelten sie. Dann öffneten die Unbekannte die Schiebtür und holten mehrere Werkmaschinen aus dem Laderaum.

Rechts -vor – Links missachtet

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Brockeler Straßesdener Straße ist am Mittwochmorgen ein 26-jähriger Autofahrer verletzt worden. Eine 46-jährige Frau war gegen 7:30 Uhr mit einem Mercedes Van in Richtung Am Forst Ahlsdorf unterwegs. An der Einmündung übersah sie vermutlich den von rechts kommenden VW Golf des 26-Jährigen. Der Mann zog sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über zehntausend Euro.

Falsche Polizisten versuchen es immer wieder

Hemslingen. Ein 62-jähriger Mann hat sich am Mittwochmittag von Betrügern am Telefon nicht hereinlegen lassen. Die Täter teilten ihm in dem Gespräch mit, dass sein Sohn bei einem Verkehrsunfall einen Fahrradfahrer erheblich verletzt habe. Mittlerweile sei das Opfer sogar verstorben. Der Sohn befinde sich im Polizeigewahrsam und könne nur durch eine Kaution ausgelöst werden. Der Angerufene legte schnell auf, denn er hat gar keinen Sohn.

Betrügerisches Gewinnversprechen

Hemslingen. Eine Frau hat sich am Mittwochnachmittag am Telefon bei einer 48-jährigen Hemslingerin gemeldet. Sie teilte mit, dass die Angerufene bei einem Gewinnspiel 39.000 Euro gewonnen habe. Um an das Geld zu kommen müsse sie nur für siebenhundert Euro Amazon – Gutscheine als Gebühr kaufen. Als die 48 -Jährige einen Betrug vermutete, wurde die Frau patzig und drohte, dass nun eine Strafe von 1.900 Euro fällig sei. Die Angerufene ließ sich nicht beirren und legte auf.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)