Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Harpstedt

Zwei Polizisten

Delmenhorst (ddna)

Gestern Abend (10. Juni 2021) kam es auf der A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen – Nord, zu einem Verkehrsunfall.

Ein 33- jähriger Pkw – Fahrer aus Cloppenburg befuhr den Überholfahrstreifen und realisierte zu spät, dass ein vorausfahrendes Fahrzeug abbremste.

Bei einem eingeleiteten Ausweichmanöver, um ein Auffahren zu vermeiden, geriet er mit seinem Opel ins Schleudern und kollidierte mit einem auf dem Hauptfahrstreifen fahrenden Peugeot, der von einem 28-jährigen Holländer gelenkt wurde. Anschließend prallte der Opel gegen die Mittelschutzplanken.

Ein nachfolgender, 26- jähriger Lkw – Fahrer aus der Gemeinde Goldenstedt konnte einen Zusammenstoß mit dem zuvor verunfallten, nicht abgesicherten Opel nicht verhindern.

Die drei beteiligten Fahrer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.600 Euro. Die beiden Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gegen den 33-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)