Polizei NRW: Dringende Öffentlichkeitsfahndung: Kindswohlgefährdung

Portraitaufnahme der Gesuchten

Bild: Portraitaufnahme der Gesuchten (Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis presseportal.de)

Märkischer Kreis / Dortmund (ddna)

Die Polizei fahndet aktuell nach der 18-jährigen TiffanyS.

Frau S. ist Mutter eines vier Wochen alten Babys. Aufgrund der persönlichen Lebensumstände gehen Polizei und Jugendamt von einer akuten Gefahr für das Kind aus. Sie hielt sich zuletzt in einer Mutter – Kind – Einrichtung in Iserlohn auf. Diese verließ sie heute, gegen 4:15 Uhr nachts. Ermittlungen an mehreren Anlaufadressen im Stadtgebiet Dortmund verliefen bisher ergebnislos. Die Gesuchte hält sich regelmäßig im Stadtgebiet Dortmund auf.

Frau S. ist 18 Jahre jung, korpulent und 165 cm groß. Sie hat braune, längere Haare mit blonden Akzenten und trägt meist bunte Turnschuhe. Ihre aktuelle Bekleidung ist unbekannt. Sie führt den weiblichen Säugling in einem grau-beigen Kinderwagen mit rosa-goldfarbenen Absetzungen mit und dürfte eine Wickeltasche mitführen.

Hinweise bitte sofort an den Polizei Notruf 110 oder jede Polizeidienststelle.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)