Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Polizeiband

Landkreis Ravensburg (ddna)

Ravensburg

Radfahrer nach Trunkenheitsfahrt in Arrestzelle

Deutlich alkoholisiert war ein Radfahrer, der Donnerstagnacht einen Unfall verursacht hat und am Ende im Polizeigewahrsam gelandet ist. Der 61 Jahre alte Mann stürzte gegen 22 Uhr mit seinem Rad in der Kanalstraße gegen einen stehenden Pkw und verursachte einen deutlichen Schaden, der sich auf etwa 5.000 Euro beläuft. Eine Atemalkoholuntersuchung war bei dem Zweiradlenker nicht möglich, doch aufgrund seiner starken Alkohol – Fahne beschlossen die Beamten, eine Blutentnahme anzuordnen. Diese wurde in einem Krankenhaus vollzogen. Wegen seiner Alkoholisierung und seines unflätigen Verhaltens wurde er bis zum nächsten Morgen in Polizeigewahrsam genommen. Neben der Anzeige wegen des Unfallverursachens unter Alkoholeinfluss kommt nun die Kostenrechnung für die Übernachtung auf den 61-Jährigen zu.

Weingarten/ Ravensburg

Betrunkener Mann sorgt für Polizeieinsätze

Gleich mehrere Male mussten die Beamten der Polizeireviere Weingarten und Ravensburg am Donnerstag wegen eines alkoholisierten 25- Jährigen ausrücken. Der Mann fiel am Nachmittag in einer Tankstelle in der Waldseer Straße auf, da er Waren stehlen wollte. Er hatte sie unter seinem Pullover versteckt, stolperte aber wegen seiner Alkoholisierung an der Kasse, sodass der Diebstahl aufflog. Da er gegenüber den gerufenen Polizisten über Übelkeit und Schmerzen klagte, wurde er von einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem er dort entlassen wurde, suchte er die Berger Straße auf und geriet dort mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin in Streit. Der Betrunkene attackierte die Frau auch körperlich, riss sie zu Boden und schlug auf sie ein. Polizeistreifen aus Ravensburg nahmen den 25-Jährigen in Gewahrsam. Er musste den Rest der Nacht in einer Arrest – Zelle verbringen. Da er zudem fortlaufend die Beamten beschimpfte, kommen auf ihn neben den Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Diebstahl und den Kosten für die Übernachtung auch eine Anzeige wegen Beleidung zu.

Ravensburg

Pkw – Lenkerin fährt auf Auto auf

Schaden in Höhe von insgesamt etwa 8.000 Euro ist am Donnerstagmittag gegen 13:30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Wilhelmstraße entstanden. Eine 46 Jahre alte Renault – Fahrerin erkannte bei einem Fahrstreifenwechsel kurz vor der Einmündung in die Frauenstraße zu spät, dass ein vorausfahrender BMW erst langsam anfuhr und fuhr dem PKW auf. Verletzt wurde niemand.

Ravensburg

Chemikalie im Gymnasium ausgetreten

Teile des Gymnasiums in der Spohnstraße mussten am heutigen Freitagvormittag evakuiert werden. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei wurden gegen 9:20 Uhr wegen eines stechenden Geruchs alarmiert. Ersten Erkenntnissen zufolge war in einem Raum, zu dem die Schüler keinen Zutritt haben, ein Glasgefäß mit eingelegten Insekten undicht. Aus dem Glas trat eine geringe Menge Formaldehyd aus, welches den Geruch verursachte. Personen wurden nicht verletzt. Spezialermittler der Abteilung Gewerbe und Umwelt der Polizei gehen nun der Ursache nach, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Leutkirch

Glastür beworfen

Schaden am Glaselement einer Haustüre hat ein Unbekannter am Donnerstag in der Kurt – Georg – Kiesinger – Straße verursacht. Vermutlich mit einer Schleuder schoss der Verursacher einen Elektrostecker gegen die Türe. Der Schaden beläuft sich auf mehr als hundert Euro. Hinweise auf den Täter können unter 075618-0 beim Polizeirevier Leutkirch gemeldet werden.

Leutkirch

Absturz von Ultraleichtflugzeug

Unmittelbar neben dem Flugplatz in Unterzeil ist am Freitagmittag ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt. Der 52- jährige Pilot erlitt durch die unfreiwillige Landung eine Kopfplatzwunde. Ein weiterer 52-jähriger männlicher Insasse blieb unverletzt. Das Flugzeug war aus Mainz gekommen und war zum Tanken zwischengelandet. Beim neuerlichen Start gegen 12:30 Uhr gelang es dem Piloten mutmaßlich wegen eines Flugfehlers nicht, an Höhe zu gewinnen. 15 Meter über dem Boden driftete die Maschine ab und stürzte schließlich ab. Zur Bergung des Flugzeuges und der Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe war die Freiwillige Feuerwehr an der Unfallstelle. Die weiteren Nachforschungen zum Luftunfall übernehmen speziell geschulte Ermittler der Polizei aus Friedrichshafen.

Aichstetten

Erneuter Zeugenaufruf nach Unfall

Nach dem Unfall am Mittwochnachmittag auf der Autobahn A 96, bei dem sich ein Daimler überschlagen hat (wir berichteten), haben sich nun Hinweise ergeben, dass ein Mann aus dem Unfallwagen nach dem Überschlag zu Fuß davonlief. Der Unbekannte soll bei strömendem Regen auf der Autobahn in Richtung Süden gelaufen sein. Es wird davon ausgegangen, dass er beim nächstgelegenen Rasthof eine Mitfahrgelegenheit gesucht und gefunden hat. Hinweise auf den Mann werden unter 075639-0 erbeten.

Aichstetten

Nochmaliger versuchter Einbruch in Fahrradgeschäft

Nachdem am vergangenen Dienstag bereits ein Einbrecher an einem Fahrradgeschäft in der Hochstraße am Werk war, hat am frühen Freitag abermals ein Unberechtigter versucht, sich Zutritt zu dem Gebäude zu verschaffen. Eine installierte Alarmanlage vertrieb den Täter um gegen 1 Uhr nachts. Die Ermittler des Polizeireviers Leutkirch schließen nicht aus, dass es sich um ein und denselben Täter handelt. Sachdienliche Hinweise in der Sache werden unter 075618-0 erbeten.

Kißlegg

Auto zerkratzt

Die komplette Länge eines Pkw hat ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch in der Schillerstraße zerkratzt. Der Täter verursachte einen Schaden von mehreren hundert Euro. Der Polizeiposten Vogt ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise werden unter 075639-0 erbeten.

Isny

Angriff mit Baseball – Schläger

Mit einem Baseball – Schläger angegriffen wurde ein 18 -Jähriger am Donnerstagnachmittag in der Wilhelmstraße. Der Mann war im Park beim Medizinischen Versorgungszentrum unterwegs, als ein 15-jähriger Angreifer ihm in den Rücken schlug. Er zog sich mehrere Prellungen zu. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung eröffnet, das der Staatsanwaltschaft Ravensburg vorgelegt wird.

Weingarten

Unfallflucht in der Liebfrauenstraße

In der Liebfrauenstraße hat ein Unfallverursacher am Mittwochmittag das Weite gesucht, ohne sich um den zuvor angerichteten Schaden zu kümmern. Zwischen 12:30 und 13 Uhr stieß der Unbekannte gegen einen geparkten Fiat. Er hinterließ einen Schaden von etwa 3.000 Euro an dem Wagen. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen Unfallflucht, Hinweise werden unter 0751-6666 erbeten.

Bad Waldsee

Vorfahrt missachtet

Einer Autofahrerin die Vorfahrt genommen und dadurch einen Unfall verursacht hat am Donnerstag eine 27 Jahre alte Autofahrerin in der Steinenberger Straße. Die Opel – Fahrerin wollte von der Steinstraße kommend einbiegen und übersah den VW einer 30-Jährigen, die aus Richtung Stadtmitte die Straße befuhr. An dem VW und dem Opel der Verursacherin entstand insgesamt ein Schaden von etwa 7.500 Euro.

Bad Waldsee

Unfall beim Ausparken

Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro hat ein Autofahrer verursacht, der beim Ausparken in der Friedhofstraße mit einem fahrenden Auto zusammengestoßen ist. Der 75 Jahre alte Nissan – Fahrer fuhr rückwärts aus der Parklücke und übersah den herannahenden VW. Verletzt wurde niemand.

Bad Waldsee

Brandalarm im Kloster Reute

Wegen eines Brandalarmes ist die Freiwillige Feuerwehr am Donnerstag zur Mittagszeit zum Kloster Reute ausgerückt. Der Hausmeister hatte bei Bohrarbeiten den Brandmelder versehentlich ausgelöst. Der Löschzug aus Bad Waldsee rückte nach kurzer Überprüfung wieder ab.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)