Polizei NRW: Nach Öffentlichkeitsfahndung: Tatverdächtige nach Raub und gefährlicher Körperverletzung ermittelt

Polizeiband

Bochum (ddna)

Fahndungserfolg: Nach einer gefährlichen Körperverletzung und einem versuchten Raubdelikt von 1. Januar 2021 sind nun zwei Tatverdächtige ermittelt worden. Die Kriminalpolizei hatte mit Fotos nach den Verdächtigen gesucht.

Wie bereits berichtet, befand sich ein 34- jähriger Bochumer am Freitag (1. Januar 2021) im Bereich der U- Bahn des Hauptbahnhofes Bochum am Kurt – Schumacher – Platz.

Hier wurde der Mann von zwei Kriminellen attackiert und zu Boden gebracht. Dann traten ihm die Männer verstärkt gegen den Kopf. Anschließend durchwühlten sie den 34-Jährigen und versuchten, ihn zu berauben.

Die beiden Männer konnten nun identifiziert werden. Die Ermittlungen gegen die beiden Männer dauern an.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und bitten darum, die Fotos nicht mehr weiter zu verwenden und zu löschen.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)