Polizei NRW: Öffentlichkeitsfahndung nach Feuer an Gedenktafel – Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Volksverhetzung – Bilder im Fahndungsportal

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Düsseldorf (ddna)

Siehe Pressemeldung: https:/.presseportal.deulicht482698

Die intensiven Ermittlungen des Staatsschutzes der Düsseldorfer Polizei zur Sachbeschädigung durch ein Feuer an der Gedenktafel am Standort der ehemaligen Synagoge an der Kasernenstraße führen nun zu einer Veröffentlichung von Bildern des Tatverdächtigen. Inzwischen wird wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt.

Der Mann hatte einen auffälligen Gang und trug zum Tatzeitpunkt am linken Bein möglicherweise eine weiße Prothese oder eine Verletzung mit Verband.

Die Bilder des Tatverdächtigen befinden sich im Fahndungsportal unter dem folgenden Link: https:/izei.nrwndungenekannte-tatverdaechtigesseldorf-volksverhetzung-sachbeschaedigung

Quelle: Polizei Düsseldorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)