Blaulicht BW: Schwelbrand – Scheiben eingeworfen – Unfall im Einhorntunnel

Zwei Polizisten

Aalen (ddna)

Aalen: Scheiben eingeworfen

Am Freitag gegen Morgen wurde festgestellt, dass an der Talsporthalle in der Hofwiesenstraße zwei Scheiben vermutlich mit einem Stein eingeworfen wurden. Hierdurch entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Bopfingen: Schwelbrand

Am Freitag gegen Morgen kam es in einer Elektroverteilung in einem Firmengebäude zu einem Schwelbrand, welcher durch die Feuerwehr Bopfingen, die mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort kamen, schnell gelöscht werden konnte. Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Unfall im Einhorntunnel

Am Freitag gegen Morgen befuhr ein 30- jähriger Lenker eines Kran – Lkw den Einhorntunnel in Fahrtrichtung Stuttgart. Aufgrund einer Fehlbedienung gab der LKW – Fahrer der vorausfahrenden 48-jährigen Skoda – Lenkerin häufig die Lichthupe, woraufhin diese ihr Fahrzeug etwas abbremste. Aufgrund der Masse des LKW erkannte der 30 -Jährige, dass ein rechtzeitiges Bremsen nicht ausreichen würde, woraufhin er seine Hupe betätigte. Aufgrund dessen bremste die Skoda – Lenkerin ihr Fahrzeug noch stärker ab, so dass der LWK auf diesen auffuhr. Bei dem Unfall, bei welchem ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstand, wurde niemand verletzt. Der Tunnel musste für etwa 40 Minuten gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)