Polizei NRW: Tatverdächtiger nach Körperverletzungsdelikt in Bochumer U – Bahn ermittelt

Polizeiauto

Bochum (ddna)

Nach der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos hat die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen nach einer gefährlichen Körperverletzung am Donnerstag (21. Januar 2021) ermittelt.

Wie bereits berichtet, befand sich am Abend des 21. Januar 2021s 2021 ein 57-jähriger Mann aus Bochum im Bereich der U- Bahn – Haltestelle Rathaus Süd an der Bongardstraße.

Am Abend wurde er aus bisher ungeklärten Gründen von einem Mann massiv attackiert und mit mehreren Faustschlägen – wenige Zentimeter vom Gleisbett entfernt – zu Boden gebracht und dabei verletzt.

Der tatverdächtige Mann konnte nun identifiziert werden. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und bitten darum, die Fotos nicht mehr weiter zu verwenden und zu löschen.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)