Polizei NRW: Verkehrsunfall in Königswinter – Eudenbach – Auto überschlug sich – Drei Personen verletzt

Zwei Polizisten

Königswinter (ddna)

Bei einem Verkehrsunfall in Königswinter – Eudenbach wurden am frühen Mittwochabend (16. Juni 2021) drei Personen verletzt.

Nach dem derzeitigen Sachstand war eine 49-jährige Autofahrerin gegen Abend auf der Landstraße 330 von Buchholz kommend in Richtung Eudenbach unterwegs. Nach dem derzeitigen Sachstand kam das Fahrzeug in einer Rechtskurve aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

Die Fahrerin und ihre beiden Mitfahrerinnen im Alter von 62 und 15 Jahren konnten den PKW selbständig verlassen. Sie erlitten bei dem Unfall keine schwerwiegenden Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch Rettungskräfte vor Ort konnten die Frauen wieder entlassen werden.

Das erheblich beschädigte Auto wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Es wurde zwecks weiterer technischer Untersuchungen durch die eingesetzten Polizeibeamten sichergestellt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.500 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die L 330 bis ca. 20 Uhr ab.

Quelle: Polizei Bonn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)