Blaulicht BW: Brand bei Sanierungsarbeiten an Wohngebäude – keine Verletzten

Einsatz mit Fahrzeugen

Freiburg (ddna)

Gegen 3:20 Uhr nachts heute Nacht kam es zu einem Brand bei einem Einfamilienhaus in der Richard – Strauß – Straße.

Die Personen konnten alle rechtzeitig das Gebäude verlassen, das Feuer durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Gebäude ist vorläufig nicht mehr bewohnbar.

Den ersten Ermittlungen zufolge brach das Feuer aus, weil sich eine Schraube verkeilte und durch das Eindrehen ins Gewinde stark erhitzte. Bei Kontakt mit der Dämmung bildete sich ein Schwelbrand, der dann im Laufe der Nacht stärker und dann schließlich entdeckt wurde.

Eine strafbare Handlung liegt nach derzeitiger Einschätzung nicht vor. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)