Blaulicht BW: (KA) Kind angefahren und geflohen – Polizei sucht Zeugen

Polizeiweste

Karlsruhe (ddna)

Ein 10- jähriger Junge wurde am Donnerstagabend an der Bruhrainstraße Einmündung Gerstenfeldstraße in Philippsburg von einem weißen Pkw angefahren. Ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern oder auch nur anzuhalten, entfernte sich das Fahrzeug auf der Gerstenfeldstraße.

Der Junge hielt am Abend wohl mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg vor einem Ladengeschäft an der erwähnten Einmündung an, um seine Tasche auf dem Gepäckträger richtig zu fixieren. Hierzu stand er links neben seinem Fahrrad auf dem Gehweg. Plötzlich kam aus der Bruhrainstraße ein weißes, größeres Fahrzeug, das rechts in die Gerstenfeldstraße einbiegen wollte. Dieses Auto nahm offenbar die Kurve zu eng, geriet auf den Gehweg und fuhr dem Kind über den Fuß. Der Junge erlitt einen Schock und eine Verletzung am Fuß. Er wurde durch seinen Vater in ein Krankenhaus gebracht. Der verursachende Fahrer bog einfach ab und ließ den Jungen stehen.

Aufgrund seines Schocks konnte der 10-Jährige das Fahrzeug nur sehr ungenau beschreiben. Es handelte sich um ein weißes, größeres Fahrzeug, genauere Angaben konnte der verletzte Junge nicht machen. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, kann sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe unter 0721-844 in Verbindung setzen.

Heike Umminger, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)