Blaulicht BW: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Zwei Polizisten

Ravensburg (ddna)

Langenargen

Radfahrer fahren ineinander

Vermutlich war Alkohol die Ursache, als am Samstagabend um 23:30 Uhr zwei Radfahrer auf einem unbeleuchteten Gemeindeverbindungsweg zwischen Hagenbuchen und Langenargen mit ihren Fahrrädern kollidierten. Die 30-jährige Unfallverursacherin berührte mit ihrem Fahrrad das Rad des 35-jährigen Unfallbeteiligten, als sie gemeinsam in Richtung Langenargen fuhren. Die Unfallverursacherin stürzte durch die Kollision über den Lenker auf den Asphalt, dabei zog sie sich Verletzungen im Gesicht und Oberschenkel zu, welche im einem Krankenhaus medizinisch versorgt wurden. Der Unfallgegner blieb zum Glück unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei beiden Radfahrern deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Beide Beteiligten müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Meersburg

Unfallflüchtiger beschädigt Fahrradträger

Am Samstag zwischen 15:40 Uhr – 17:35 Uhr parkte der geschädigte Fahrzeughalter seinen Pkw Passat im Parkhaus in der Unteruhldinger Straße. Als er gegen Nachmittag zu seinem Fahrzeug zurück kehrte stellte er fest, dass ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen seinen auf der Anhängerkupplung angebrachten Fahrradträger fuhr und seine Fahrt unbeirrt fortsetzte. Hierbei wurde der Fahrradträger sehr stark beschädigt. Ein unabhängiger Augenzeuge konnte beobachten, wie ein weißer Volvo V60 beim Vorbeifahren den Fahrradträger streifte. Es entstand ein Sachschaden von 1.200 Euro. Das Polizeirevier Überlingen hat die Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)