Eine Eigentumswohnung auf Sylt – Immobilien noch teurer

Der Strand machts: Immobilien auf Sylt sind extrem teuer

(ddna) Sylt gilt für viele als die Traum-Insel Deutschlands und die Porsche- und Ferrari-Dichte beweist, dass die Lebensqualität hier zustimmen scheint. Reetgedeckte Häuser in Watt- oder Strandlage sind ohne 2 bis 3 Millionen Euro auf dem Konto nicht zu bekommen, nach oben gibt es kaum Grenzen. Der bisherige Rekord war ohne Zweifel ein 30 Quadratmeter-Haus, dass für 4,8 Millionen Euro verkauft wurde. Aber es gibt ja auch noch Eigentumswohungen in der Sylter Inselhauptstadt Westerland, die deutlich darunter liegen!   (Unser Partner Immobilien-Woche hält Sie auch über die Preise an der Nordsee jede Woche auf dem Laufenden, ohne Werbung und kostenlos).

Angebote und Preisentwicklung in Westerland

Im Angebot sind derzeit 34 Eigentumswohnungen mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 11.731 Euro. Dies ist im Vergleich zu genau demselben Zeitraum (die 30 Tage vor dem heutigen Datum) vor 5 Jahren eine Preisveränderung von plus 48% (7.907 Euro/m²) und zu den 30 Tagen vor einem Jahr eine Veränderung um plus 16% (10.060 Euro/m²). Bei diesen 34 Angeboten handelt es sich um 22 Bestandswohnungen, 9 Neubauwohnungen und 3 sanierte Wohnungen.

Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Quadratmeterpreis für Wohnungen älter als 5 Jahre: 11.342 Euro
  • Quadratmeterpreis für Wohnungen mit Erstbezug in den vergangenen 5 Jahren: 12.797 Euro

Rendite-Chancen in Westerland auf Sylt

Verlangt werden für eine Eigentumswohnung pro Quadratmeter im Schnitt 11.731 Euro bei einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von 73 m². Zwei Zeiträume sind besonders wichtig, wenn man als Anleger eine Wohnung kaufen will. Wie hat sich der Kaufpreis in den vergangenen 12 Monaten entwickelt und wie in den vergangenen 5 Jahren? Der Kaufpreis betrug vor 5 Jahren pro Quadratmeter durchschnittlich 7.907 Euro/m², das entspricht einer Veränderung von plus 48%. Vor 12 Monaten wurden durchschnittlich 10.060 Euro/m² verlangt. Damit zeigt sich ein Aufwärtstrend bei den Quadratmeterpreisen im direkten Vergleich zum Vorjahr.

Zum Teil sind Mieten noch stärker gestiegen als die Kaufpreise, deswegen müssen Mieten und Kaufpreis-Entwicklung bei der Rendite-Einschätzung miteinander verglichen werden. Im Postleitzahlen-Gebiet 25980 Sylt kann nach der Formel der Immobilien-Woche mit einer Rendite in Höhe von 1.92% gerechnet werden. Individuelle Steuern und Nebenkosten sind dabei nicht berücksichtigt.

Entwicklung der Mietpreise im Bereich Westerland auf Sylt

Die Rendite hängt vor allem von der erzielbaren Miete ab. Die Immobilien-Woche berücksichtigt die in den Angeboten ausgewiesene aktuelle Miete für eine zum Verkauf stehende Eigentumswohnung. Wird diese im Inserat nicht genannt, wird von der Immobilien-Woche aus allen Angeboten dieser Region mit sehr hoher Treffsicherheit die mögliche Miete in dieser Lage berechnet.

In der für Sie interessanten Region liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter aktuell bei 19 Euro/m². Dies ist im direkten Vergleich zum Quadratmeterpreis von vor 5 Jahren ein Anstieg um plus 44%, damals wurden pro Quadratmeter 13 Euro verlangt.

Wer es deutlich preiswerter möchte fondet noch eine andere „Insel-Hauptstadt“: In Bergen auf der schönen Ostsee-Insel Rügen kosten laut Immobilien-Woche Eigentumswohnungen derzeit durchschnittlich 2.124 Euro pro Quadratmeter. 9.000 Euro weniger als auf Sylt.