Blaulicht Niedersachsen: Mehrere Kleinbrände an der Bundesallee

Zwei Polizisten

Braunschweig (ddna)

Braunschweig, Kanzlerfeld

27. Juni 2021, 9:15 Uhr

Im Bereich der Bundesallee kam es zu mehreren Kleinbränden. Die Polizei schließt eine Brandstiftung nicht aus und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Am Sonntagmorgen kam es in den Waldstücken entlang der Bundesallee zu drei kleineren Bränden. Neben zusammengestelltem Holz brannte unter anderem ein Wertstoffbehälter. Alle Brände konnten ohne größeren Schaden gelöscht werden. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei zurzeit von Brandstiftung aus. Gegen 14:10 Uhr am Sonntag wurden ein vierter Brand gemeldet. Diesmal brannte eine kleinere Fläche einer hochgewachsenen Wiese. Auch hier konnte der Brand durch die alarmierte Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Am heutigen Tag kam es bereits wieder zu zwei Bränden im Waldgebiet Lammer Holz am Rodedamm in der Nähe der Bundesallee.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise zu den Bränden und den oder die Täter. Besonders verdächtige Beobachtungen an den Feld – und Waldwegen im tatbetroffenen Gebiet sind wichtig. Die Hinweise nimmt die Polizei unter 0531 476 3515 im Polizeikommissariat Süd entgegen.

Quelle: Polizei Braunschweig, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion